Dentalmikroskopie – Vorteil: Mehr sehen!

Behandlungen mit einem Mikroskop durchzuführen, ist eine faszinierende Erfahrung und eröffnet vollkommen neue Dimensionen des Sehens. Der Blick dringt in die verborgensten Bereiche vor. Und das wichtigste: Besseres Sehen ist der Schlüssel zu einer besseren Diagnose- und Behandlungsqualität.

Das Dentalmikroskop bietet eine Vielzahl von Vorteilen:
- Bessere Visualisierung : Vergrösserung und helle Ausleuchtung des Arbeitsfeldes
- Verbesserte Behandlungsqualität : „You only can treat what you can see!“ Zitat Prof. S. Kim (University of Pennsylvania, Philadelphia. USA)
- Diagnostik : Mikrofrakturen oder Längsfrakturen werden nicht selten klinisch übersehen und stellen die Ursache für schwer zu diagnostizierende Schmerzen dar
- Schwierig aufzufindende Kanäle oder Kanalsysteme

Der zweite mesiobukkale Kanal („Der 4. Kanal“) bei Oberkiefermolaren, der häufig schwer aufzufinden und aufzubereiten ist, ist der Grund, warum die Misserfolgsrate beim ersten Oberkiefermolaren am höchsten ist. Je nach Literaturquelle wird die Häufigkeit des vierten Kanals mit 16% bis 78% angegeben.

- Obliterationen und Kalzifikationen des Kanalsystems
- Deckung von Perforationen und Entfernung frakturierter Instrumente
- Mikrochirurgische Wurzelspitzenresektion

Moderne Techniken umfassen: Mikrochirurgisches Lappendesign und Nahttechnik, atraumatische Vorgehensweise bei der Resektion und dem Management der knöchernen Strukturen, minimalinvasive Retropräparation und Retrofüllung des Kanalsystems